Durch Schönheit Werte schaffen

Wir teilen mit Ihnen das Interview, das Alessandro Ferrario, technischer Leiter von Archiverde, kürzlich auf der Design Week in Varese gegeben hat. Lassen Sie uns mit ihm herausfinden, was es bedeutet, etwas aus der Sicht eines historischen Unternehmens zu entwerfen und dabei auf die wichtigsten Werte der heutigen Welt zu achten.

Eine Definition für Design

Aus den Worten von Alessandro Ferrario können wir entnehmen, dass Design eine Verschmelzung vieler Disziplinen ist: Kunst, Bildhauerei, Philosophie, sowohl in traditionellen als auch in innovativen Formen. Sie spiegelt in der Regel Trends wider, wird aber authentisch, wenn sie im Laufe der Zeit ihre Spuren hinterlässt. Auch Archiverde hat Geschichte geschrieben, indem es anfangs in der Gegend von Varese tätig war und Bezugspunkt für Gartenbauunternehmen und der Zusammenarbeit zwischen Architekten und Gärtnern war und sich nun zu einem Unternehmen entwickelt hat, das internationale Projekte bearbeitet.

Vision und Werte eines Unternehmens mit null Auswirkungen

Archiverde, als Brand, sieht Design als Mehrwert, um die bloße Konstruktion von Grünflächen in eine Suche nach Schönheit zu verwandeln, die ein menschliches Bedürfnis ist. Das Ziel ist es dann, durch die eigene Leistung zu begeistern: Das Kunstwerk, das funktioniert, ist das, was Begeisterung auslösen kann.

Begeisterung ist auch das Gefühl, das junge Menschen in das Unternehmen einbringen, an die Archiverde fest glaubt, da sie die Träger von Innovation und Kreativitätsind. Derselbe Effekt wird auch durch die Einbeziehung von Menschen aus der ganzen Welt in das Personal verursacht, um eine positive Zusammenarbeit zwischen Kulturen und Emotionen zu schaffen.

Daher wird der Eingliederung von Arbeitskräften, aber auch der ökologischen Nachhaltigkeit große Bedeutung beigemessen. Wir können es als ein Unternehmen bezeichnen, daskeine Auswirkungen auf die Umwelt hat und sich der verwendeten Materialien bewusst ist. Die Protokolle, die das Unternehmen befolgt, sind sehr streng und es werden immer natürliche Pflanzenschutzmittel verwendet, die nicht chemisch aktiv sind.

Dies zeigt sich auch in den Kooperationen, die das Unternehmen eingeht, wie zum Beispiel mit Forever Bamboo, das sich für die Reduzierung des von Unternehmen produzierten Kohlendioxids einsetzt.

Cesare Zacchetti